Return to site

Vollkorn: Potenzieller Gesundmacher

Das Potenzial von Vollkornprodukten als Gesundmacher ist bekannt, dennoch greifen viele auf Weizenprodukte zurück. Eine Übersichtstudie der Harvard University hat jetzt jedoch gezeigt, wie nachhaltig Vollkornprodukte vor Krebs, Bluthochdruck und weiteren Erkrankungen schützen.

Ein Team um Qi Sun von der Harvard University wertete zwölf Studien aus den USA, Großbritannien und Skandinavien aus, die zwischen 1970 und 2010 erhoben wurden und an denen etwa 786.000 Menschen teilnahmen.

Wer täglich 48 Gramm Vollkornprodukte aß, hatte im Vergleich zu jenen Menschen, die kaum solche Lebensmittel konsumierten, eine um 20 Prozent niedrigere Mortalität. Auch das Risiko an einer Herz-Kreislauf-Erkrankung zu sterben, sank um 25 Prozent. Zudem berichten die Forscher im Fachblatt „Circulation“, dass die Wahrscheinlichkeit für einen durch Krebs verursachten Tod um 14 Prozent abnimmt. Dies stütze Empfehlungen, bei der Ernährung den Anteil an Vollkornprodukten zu erhöhen, um das Risiko für Erkrankungen zu senken.

Die Ergebnisse lassen sich unter anderem damit erklären, dass Vollkornprodukte sowohl die Blutfettwerte verbessern, als auch den Blutdruck positiv beeinflussen. Vollkorn ist eine Getreideart, dem nach der Ernte die Borsten und die Hülsen entfernt wurden. Ballaststoffe, Vitamine, Öle und Mineralstoffe bleiben im Korn und fördern somit, die gesunde Ernährung. Auch trägt es dazu bei, dass man sich früher satt fühlt und daher weniger isst.

All Posts
×

Almost done…

We just sent you an email. Please click the link in the email to confirm your subscription!

OKSubscriptions powered by Strikingly